Programm

Das offizielle Programm der Apostolischen Reise von Papst Benedikt XVI. vom 22. bis 25. September 2011 ist am 20. Juli 2011 im Vatikan und in Deutschland veröffentlicht worden. Die 21. Auslandsreise führt Papst Benedikt XVI. in das Erzbistum Berlin, in das Bistum Erfurt und das Erzbistum Freiburg.

Zum Programm gehören auch Begegnungen des Papstes mit Repräsentanten der jüdischen Gemeinde, des Islam, der orthodoxen Kirche, mit Vertretern des Rates der Evangelischen Kirche Deutschlands und mit Mitgliedern des Zentralkomitees der deutschen Katholiken. Außerdem sind Gespräche mit Bundeskanzlerin Angela Merkel, Bundespräsident Christian Wulff und Vertretern des Bundesverfassungsgerichts vorgesehen.

Nachfolgend das offizielle Programm im Detail:

Donnerstag, 22. September 2011

Nur diesen Tag anzeigen
  08:15 Uhr – Abflug vom Flughafen Rom Ciampino nach Berlin
  10:30 Uhr – Ankunft des Papstes in Berlin-Tegel

Papst Benedikt XVI. beginnt seine Apostolische Reise nach Deutschland mit einem Besuch im Erzbistum Berlin. Es folgt ein offizieller Empfang.

Die Stadt Berlin ist Bundeshauptstadt und Regierungssitz der Bundesrepublik Deutschland.

Mehr Informationen

  11:15 Uhr – Offizielle Begrüßung durch den Bundespräsidenten

Offizielle Begrüßung im Park von Schloss Bellevue durch Bundespräsident Christian Wulff, Ansprache des Heiligen Vaters, Ansprache des Bundespräsidenten, Begegnung mit dem Bundespräsidenten. Die Apostolische Reise von Papst Benedikt XVI. ist diesmal zugleich ein Staatsbesuch.

Schloss Bellevue
Seit 1994 ist das Schloss Bellevue in Berlin der erste Amtssitz des Bundespräsidenten. Direkt am Spreeufer, inmitten des Tiergartens, unweit von Siegessäule, Bundestag und Brandenburger Tor liegt es im Zentrum der Hauptstadt Berlin.

Mehr Informationen

  12:50 Uhr – Begegnung mit Bundeskanzlerin Angela Merkel

Begegnung mit Bundeskanzlerin Angela Merkel am Sitz der Deutschen Bischofskonferenz in Berlin (Katholisches Büro/Katholische Akademie).

  13:30 Uhr – Mittagessen mit dem Päpstlichen Gefolge

Mittagessen mit dem Päpstlichen Gefolge in der Katholischen Akademie.

  16:15 Uhr – Besuch des Deutschen Bundestages und Rede

Papst Benedikt XVI. besucht den Deutschen Bundestag und hält dort eine Rede. 

Der Deutsche Bundestag
Im Herzen Berlins gelegen ist das Reichstagsgebäude, Sitz des Deutschen Bundestages, mit seiner weit sichtbaren Glaskuppel mittlerweile zu einem der Wahrzeichen der Hauptstadt geworden, das täglich unzählige Besucher anlockt.

Mehr Informationen

  17:15 Uhr – Begegnung mit der jüdischen Gemeinde

Begegnung mit Vertretern der jüdischen Gemeinde in einem Raum des Deutschen Bundestages, Ansprache des Heiligen Vaters.

  18:00 Uhr – Ankunft am Olympiastadion

Ankunft am Olympiastadion, Begegnung mit Klaus Wowereit, dem Regierenden Bürgermeister von Berlin.

  18:30 Uhr – Heilige Messe im Olympiastadion Berlin

Heilige Messe im Olympiastadion Berlin, Predigt des Heiligen Vaters (bis 20.30 Uhr).

Übernachtung in Berlin

 

Olympiastadion Berlin

Am 23. Juni 1996 feierte Papst Johannes Paul II. mit 90.000 Gläubigen einen Gottesdienst im Berliner Olympiastadion. Durch die Seligsprechung des Berliner Dompropstes Bernhard Lichtenberg an diesem Ort, der durch sein Gebet für die „verfolgten Juden“ und seine unbeirrte Haltung zum Nationalsozialismus bis heute Vorbild bleibt, wurde deutlich, dass es nicht darauf ankommt, wer ein Gebäude erbaut, sondern in welchem Geist dort gebetet und gefeiert wird.

 

Mehr Informationen

Freitag, 23. September 2011

Nur diesen Tag anzeigen
  07:15 Uhr – Privatmesse in der Kapelle der Apostolischen Nuntiatur
  09:00 Uhr – Begegnung mit Vertretern des Islam

Begegnung mit Vertretern des Islam in der Apostolischen Nuntiatur, Ansprache des Heiligen Vaters.

  10:00 Uhr – Flug von Berlin-Tegel nach Erfurt

Papst Benedikt XVI. verlässt die Bundeshauptstadt und das Erzbistum Berlin und setzt seine Apostolische Reise im Bistum Erfurt fort.

  10:45 Uhr – Ankunft am Flughafen Erfurt

Ankunft am Flughafen Erfurt und Begrüßung durch Christine Lieberknecht, Ministerpräsidentin des Freistaates Thüringen.

Papst Benedikt XVI. besucht erstmals nach dem Fall der Mauer Ostdeutschland.

  11:15 Uhr – Besuch des Doms St. Marien zu Erfurt

Begrüßung von Papst Benedikt XVI. im Dom St. Marien zu Erfurt durch Bischof Dr. Joachim Wanke (Erfurt).

Erfurter Dom
Der Erfurter Dom ist nicht nur wegen seiner Architektur weltberühmt. Die Bischofskathedrale thront auf dem Domberg leicht oberhalb der Stadt und prägt maßgeblich ihre Silhouette.

Mehr Informationen

  11:45 Uhr – Gespräch mit der Evangelischen Kirche in Deutschland

Gespräch mit Vertretern des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) im Kapitelsaal des Augustinerklosters zu Erfurt, Ansprache des Heiligen Vaters.

Evangelisches Augustinerkloster Erfurt
1277 begann der Orden der Augustiner mit dem Aufbau des Klosters. Von jeher zählten die Augustiner zu den wichtigsten geistigen Trägern der Universität Erfurt, für die sie zahlreiche wichtige Professoren stellten.  Am 17. Juli 1505 trat Martin Luther in das Erfurter Augustinerkloster ein.

Mehr Informationen

  12:20 Uhr – Ökumenischer Wortgottesdienst

Ökumenischer Wortgottesdienst in der Kirche des Augustinerkonventes, Predigt des Heiligen Vaters.

  13:20 Uhr – Mittagessen mit dem Päpstlichen Gefolge

Mittagessen mit dem Päpstlichen Gefolge im Priesterseminar.

  16:45 Uhr – Hubschrauberflug zur Wallfahrtskapelle von Etzelsbach

Hubschrauberflug vom Flughafen Erfurt zur Wallfahrtskapelle von Etzelsbach in der Region Eichsfeld.

Mehr Informationen

  17:30 Uhr – Ankunft in Etzelsbach
  17:45 Uhr – Marianische Vesper in Etzelsbach

Marianische Vesper bei der Wallfahrtskapelle von Etzelsbach, Ansprache des Heiligen Vaters.

Wallfahrtskapelle Etzelsbach
Die heutige Kapelle wurde 1897 errichtet und der in den Himmel aufgenommenen Mutter Gottes geweiht. Erste Wallfahrten nach Etzelsbach gab es aber wohl bereits lange vor dem Dreißigjährigen Krieg im 17. Jahrhundert. Damit ist die Kapelle der älteste Wallfahrtsort im gesamten Eichsfeld.

Mehr Informationen

  19:00 Uhr – Hubschrauberflug nach Erfurt

Hubschrauberflug von Etzelsbach nach Erfurt.

Übernachtung in Erfurt.

  19:40 Uhr – Ankunft am Flughafen Erfurt

Samstag, 24. September 2011

Nur diesen Tag anzeigen
  09:00 Uhr – Heilige Messe auf dem Domplatz zu Erfurt

Heilige Messe auf dem Domplatz zu Erfurt, Predigt des Heiligen Vaters (bis 11.00 Uhr).

Domplatz
Der Erfurter Domplatz liegt unmittelbar zu Füßen des Dombergs.

Mehr Informationen

  11:50 Uhr – Flug von Erfurt nach Lahr

Papst Benedikt XVI. verlässt das Bistum Erfurt und setzt seine Apostolische Reise im Erzbistum Freiburg fort, dessen Erzbischof, Dr. Robert Zollitsch, zugleich Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz ist.

Papst Benedikt XVI. ist der erste Papst, der die Stadt Freiburg besucht.

Mehr Informationen

  12:50 Uhr – Ankunft am Flughafen Lahr

Ankunft am Flughafen Lahr.

Begrüßung durch Winfried Kretschmann, Ministerpräsident von Baden-Württemberg, und Weiterfahrt nach Freiburg.

  14:00 Uhr – Besuch des Freiburger Münsters

Besuch des Freiburger Münsters.

Freiburger Münster
Das Freiburger Münster ist heute zugleich die Pfarrkirche der Dompfarrei "Unserer Lieben Frau", die römisch-katholische Stadtkirche in Freiburg und die Kathedrale der Erzdiözese Freiburg.

Mehr Informationen

  14:15 Uhr – Gruß an die Stadtbevölkerung

Gruß an die Stadtbevölkerung auf dem Münsterplatz, Grußwort des Heiligen Vaters.

  16:50 Uhr – Begegnung mit Dr. Helmut Kohl

Begegnung mit Bundeskanzler a. D. Dr. Helmut Kohl im Priesterseminar.

  17:15 Uhr – Begegnung mit der Orthodoxen Kirche

Papst Benedikt trifft Vertreter der Orthodoxen Kirche in Deutschland im Priesterseminar, Ansprache des Heiligen Vaters.

  17:45 Uhr – Begegnung mit Seminaristen

Begegnung mit Seminaristen in der Kapelle des Priesterseminars, Grußwort des Heiligen Vaters.

  18:15 Uhr – Begegnung mit dem Präsidium des ZdK

Begegnung mit dem Präsidium des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK) im Priesterseminar, Ansprache des Heiligen Vaters.

  19:00 Uhr – Gebetsvigil mit Jugendlichen

Gebetsvigil mit Jugendlichen auf dem Messegelände in Freiburg, Ansprache des Heiligen Vaters (bis 20.15 Uhr).

Übernachtung in Freiburg

Messegelände Freiburg
Seit 1954 gibt es die Messe Freiburg. Ursprünglich im Freiburger Osten angesiedelt, zog die Messe im Jahr 2000 an ihren neuen Standort im Freiburger Westen.

Mehr Informationen

Sonntag, 25. September 2011

Nur diesen Tag anzeigen
  10:00 Uhr – Heilige Messe auf dem City-Airport-Gelände Freiburg

Heilige Messe auf dem City-Airport-Gelände Freiburg, Predigt des Heiligen Vaters, Angelusgebet und Ansprache des Heiligen Vaters.

Flughafengelände Freiburg
Der Freiburger Flugplatz besteht schon seit 1907 und gehört damit zu den ältesten in Deutschland.

 

Mehr Informationen

  12:45 Uhr – Mittagessen mit der Deutschen Bischofskonferenz

Mittagessen mit den Mitgliedern der Deutschen Bischofskonferenz und dem Päpstlichen Gefolge im Priesterseminar.

  16:20 Uhr – Begegnung mit den Bundesverfassungsrichtern

Begegnung mit den Bundesverfassungsrichtern im Priesterseminar.

  17:00 Uhr – Rede im Konzerthaus zu Freiburg

Im Konzerthaus wird Papst Benedikt XVI. mit engagierten Katholiken aus Kirche und Gesellschaft zusammentreffen und eine Rede halten.

Konzerthaus Freiburg
Das Freiburger Konzerthaus wird für Konzert- und Kulturveranstaltungen sowie für Kongresse und Tagungen genutzt. Es ist Hauptsitz des SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg.

Mehr Informationen

  18:45 Uhr – Abschiedszeremonie auf dem Flughafen Lahr

Abschiedszeremonie auf dem Flughafen Lahr, Ansprache des Heiligen Vaters, Ansprache des Bundespräsidenten Christian Wulff.

  19:15 Uhr – Flug von Lahr nach Rom

Papst Benedikt XVI. fliegt zurück nach Rom und beendet damit seine Apostolische Reise 2011 nach Deutschland.

  20:45 Uhr – Ankunft am Flughafen Rom Ciampino

Alle Rechte vorbehalten © 2014 Deutsche Bischofskonferenz

Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz | DBK.de | pressestelle(at)dbk.de | Kaiserstrasse 161 | 53113 Bonn | Telefon: 0228 103-214 | Fax: 0228 103-254